Skip to main content

Biersorten für Zapfanlagen – was schmeckt und passt?

Wer eine Bierzapfanlage besitzt, möchte natürlich nur das beste Bier genießen. Immerhin muss der goldene Gerstensaft nicht nur mit einer hübschen Schaumkrone versehen aus dem Hahn quellen, sondern auch dem Gaumen zusagen. Allerdings ist die Wahl der Biersorten überhaupt nicht so leicht – und leider nicht so vielseitig, wie es Bierfreunde aus dem Getränkemarkt gewohnt sind. Denn viele Hersteller von Zapfanlagen arbeiten eng mit Brauereien zusammen und fertigen die Anlage so, dass nur ausgewählte Fässer genutzt werden können. Daher raten wir dazu, sich bereits vor dem Kauf mit den Biersorten zu beschäftigen und die Wahl der Zapfanlage auch hinsichtlich der Bierauswahl zu begutachten. Welche Hersteller mit welchen Brauereien zusammenarbeiten und wie groß die Auswahl ist, verraten wir in diesem Beitrag.

Becks – Philips, Syntrox, Klarstein

Becks stellt sich relativ breit auf – zumindest, was die Kompatibilität der Fässer angeht. Das Hauptaugenmerk der Brauerei liegt auf der Kooperation mit Philips und der Zapfanlage »Perfect Draft«. Für diese Heimzapfanlage bietet Becks passgenaue 6-Literfässer an, die einzig mit der Perfect Draft harmonieren. Hingegen sind die praktischen 5-Literfässer von Becks durchaus mit anderen Zapfanlagen kompatibel und können teilweise sogar ohne eine eigene Zapfanlage genutzt werden. Damit das kleinere Fass auch in die eigene Zapfanlage passt, sollten Bierfreunde beim Kauf des Fasses und der Anlage auf folgende Punkte achten:

  • Anschluss – die Partyfässer von Becks besitzen einen unten liegenden Anschluss. Hier wird wahlweise der fasseigene Zapfhahn angeschlossen oder aber das Fass mit der Anlage verbunden. Zieht die eigene Zapfanlage jedoch das Bier aus dem Deckel des Fasses, eignet sich das Partyfass nicht. Dieses Problematik trifft auf nahezu alle Fässer zu, weshalb vor dem Fasskauf die Kompatibilität geprüft werden sollte.
  • Größe – arbeitet die eigene Zapfanlage mit kleinen oder großen Fässern? Bei der Wahl des Fasses von Becks muss unbedingt auf die Größe des Fasses geachtet werden.

Die Auswahl an Biersorten im Fassformat ist bei Becks leider dürftig. Überwiegend wird der Klassiker »Becks Gold« in Fässern zu fünf oder sechs Litern angeboten. Wer die Mixbiere von Becks bevorzugt, muss sie sich selbst mixen oder doch auf Flaschen zurückgreifen.

Heineken – eher mit Partyfässern unterwegs

Ursprünglich entwickelte Heineken in Zusammenarbeit mit Krups eine eigene Zapfanlage für den Heimbereich. Da Heineken jedoch nicht Deutschland als heimischen Standort unterhält, werden die Zapfanlagen mitsamt der dazugehörigen Heinekenfässer eher im Ausland vertrieben und sind in Deutschland nur als Import erhältlich.

Das hindert den Bierlieferanten natürlich nicht daran, für Deutschland praktische Partyfässer anzubieten. Diese besitzen ein Fassungsvermögen von 5 Litern und können in diverse Zapfanlagen eingesetzt werden: Klarstein, Biermaxx, Syntrox, Alpina. Wer sich hingegen auf den Perfect Draft aus dem Hause Philips festlegt, muss auf Bier der Marke Heineken verzichten. Durch die Kooperation mit Krups bietet Heineken gezielt keine 6-Liter-Fässer an, die in die Philips-Anlage passen könnten.

Die Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen ist bei Heineken wieder auf eine Sorte eingeschränkt. Dafür besitzt das 5-Liter-Fass sogar eine eigene Druckkartusche, die es ermöglicht, das Bier selbst ohne Zapfanlage zu genießen. Der Anschluss an die bereits genannten Zapfanlagen ist jedoch auch möglich.

Bitburger – kompatibel mit nahezu jedem

Bitburger macht es Kunden und Bierfreunden recht einfach. Der Hersteller konzentriert sich ausschließlich auf Fässer mit einem Fassungsvermögen von 5 Litern – wodurch Anhänger der Perfect Draft wieder ausgeschlossen sind. Dafür passen die kleinen Fässer allerdings in nahezu alle anderen Zapfanlagen und können sogar ohne eine Anlage genutzt werden. Der Zapfhahn ist bereits integriert. Dafür gibt es wieder nur eine einzige Sorte: Bitburger Pils.

O zapft is – Weißbier von Franziskaner

Wer hin und wieder Weißbier schätzt und die Perfect Draft besitzt, darf aufatmen. Denn ähnlich wie Becks unterhält auch die bayerische Brauerei Franziskaner eine Kooperation mit Philips und stellt gezielt Fässer für die Perfect Draft her. Wer eine andere Zapfanlage besitzt, braucht auf das frische Weißbier zum heimischen Fassanstich jedoch auch nicht verzichten. Denn Franziskaner bedenkt auch diejenigen, die auf 5-Liter-Partyfässer angewiesen sind.

Und es gibt Auswahl. Nicht nur gibt es Franziskaner Weizen im 5-Liter-Fass für alle gängigen Anlagen, es gibt auch Franziskaner Hefe hell mit einem Fassungsvermögen von 5 Litern.

Paulaner – da lacht das Hefeherz

Ohne eine Einschränkung für die Bierfreunde, die sich an Zapfanlagen mit 5-Liter-Fässern halten, bietet Paulaner gleich drei Sorten:

Das Oktoberfestbier ist allerdings ein Saisonprodukt von in der Regel ausschließlich zwischen Juli und Oktober erhältlich.

Warsteiner, Krombacher, Gaffel Kölsch

Wer sich die liebsten Flaschenbiersorten auch ins heimische Fass holen möchte, sollte grundsätzlich zu einer Zapfanlage ohne Herstelleranbindung und mit einem Fassungsvermögen von 5 Litern greifen. Hierfür gibt es schlichtweg die größte Auswahl, die durchaus nicht nur auf einige Brauereien beschränkt ist. Für viele Anlagen gibt es spezielle Versionen, kleinere Brauereien bieten selbst Bockbier im 5-Liter-Fass für Zapfanlagen an und der Karneval kommt mit dem Kölsch aus der Brauerei Gaffel direkt in den heimischen Partykeller.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*